El Pollo – Entscheidung in der Sierra Chica

El Pobild 9llo – Entscheidung in der Sierra Chica
von Martin Gehring

Zum Buch:

Karl May war gestern, denn in der Sierra Chica sind die Hühner los! Eines Tages wird das kleine Dorf Carrizo von den Four Roosters, einer skrupellosen Ganovenbande, heimgesucht. Die vier Hühnerbrüder fordern nicht nur die Wertsachen der Einwohner, sondern auch den Kopf El Pollos. Sancho, ein junger Gockel des Dorfes, wird ausgesandt, um den sagenhaften Helden zu finden. Wie die Wahrheit über El Pollo Sanchos Leben verändert, ob er sein Dorf retten kann und welche Rolle der Händler und Erfinder Monsieur Coq au Vin und die bezaubernde Tänzerin Esmeralda spielen, erfährt der Leser in ‚El Pollo – Entscheidung in der Sierra Chica‘.

Zum Autor:

Mit ‚El Pollo – Entscheidung in der Sierra Chica‘ hebt der Ulmer Autor Martin Gehring das zu Unrecht belächelte Genre des Western auf eine neue Dimension und befreit es augenzwinkernd von seinem angestaubten Heftromanimage. Mit viel Spannung, temporeicher Action und jeder Menge Humor schickt er den Leser auf einen halsbrecherischen und vergnüglichen Ritt quer durch die Sierra Chica.

‚El Pollo – Entscheidung in der Sierra Chica‘ erscheint im Juni 2015 im Manuela Kinzel Verlag.

ISBN: 978-3-95544-040-4
Format: DIN A5
Info: Softcover; 134 Seiten
Preis: € 10
Erschienen: Juni 2015

 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone

Wachshaus

Der Türe wächst Knauf
Sanitär bricht sprießend
Durch Kachel und Klinker
Knospen Einhandarmaturen
Wand gebiert Steckdosen
Und Lichtschalter
Lampen Lianen wuchern
Hoch aus der Decke
Spenden keimender
Auslegware Licht
Ein Fenster kriecht
Aus seinem Kokon und
Schlägt mit den Flügeln

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone

Drei am Tisch

18 20 2 3
Einer hat Magenkrebs
Der Andere säuft heimlich
Vom Dritten weiß man nichts
Raus und Raus und Kreuz
Einem ist die Alte davon
Dem Anderen der Job
Und der Dritte hat das Spiel
Drücken Rauskommen
Einer redet vom Wetter
Der Andere von Autos
Und der Dritte sagt nichts
Zack und Zack und Zack
Einem ist der Strom abgedreht
Der Andere hat nichts im Kühlschrank
Der Dritte hat Buben auf der Hand
Und 77 88 91 Schneider
Einer stirbt in ein paar Wochen
Der Andere bestellt noch ein Bier
Der Dritte mischt die Karten
Und beim Skat sind alle gleich

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone

Desert Rose

Von Desert Rose, der Wüstenrose
dacht‘ ich, sie sei wüst und lose.
Sie greift mir lüstern an die Hose.
Doch ist ein Fleck dort, düster: Soße!

Als ich noch mit raschem Fluch
verzweifelt in den Taschen such‘,
wirft sie hinfort ihr Taschenbuch
und zückt ein weißes Taschentuch.

Doch leider fehlt’s an Fleckenlöser.
Beim Rubbeln wird der Fleck noch größer.
Einst war er Soß‘, nun ist er sößer.

Ach, was soll’s – die alte Hose.
Ich tausch‘ sie ein, samt Dessertsoße
für Desert Rose, die Wüstenrose.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone