Ach richtig, eine Lesung

Am Samstag, den 27.06. lese ich bei der Göppinger Kulturnacht.
Ort des Geschehens: Technisches Rathaus, Nördliche Ringstraße 35
Uhrzeit: 22:15 Uhr

Ich werde wohl etwas aus meinen Notizen aus dem Oberstübchen lesen, vielleicht ein Kapitelchen aus meinem bis dahin erschienenen Westernmeisterwerk El Pollo – Entscheidung in der Sierra Chica und wenn die Zeit reicht und ich den Saal noch nicht leergelesen habe, gibt es zum Abschluss ein neueres, bis dato nicht veröffentlichtes Gedicht.

Ich möchte es nicht versäumen, auf meinen Vorleser (sic!) Marco Kerler hinzuweisen, der um 21:15 Uhr aus seinem famosen Gedichtband Schreibgekritzel vortragen wird.

Und auch meine Nachleserin Sibylle Oesterle möchte ich erwähnen und bin gespannt, was sie ab 23:15 Uhr zum Besten gibt.

Achso, An- und Abwesende: Kauft fleißig unsere Bücher, damit wir uns den Sprit für die Heimfahrt leisten können…

Mensch und Huhn

Mensch-und-HuhnLieber Leser, es ist eine weithin bekannte und kaum zu verleugnende Tatsache, dass sich Hundeliebhaber und ihre Fußhupen nervtötenden Kläffer vierbeinigen Freunde nicht selten im Laufe ihrer gemeinsamen Zeit in äußerer Gestalt und mitunter auch im Verhalten immer mehr angleichen.

Wesentlich seltener ist dieses kaum erforschte und noch wissenschaftlich zu untersuchende Phänomen auch im Verhältnis zu anderen Tierarten zu beobachten. Dabei kann es im Zuge der gleichberechtigten Interaktion zwischen Mensch und Tier von großem und beidseitigem Nutzen sein.

In unserem Fall kann zum Beispiel ein, über den Kopf gestülpter Haushaltshandschuh das Zusammenleben und die Kommunikation auf dem Hühnerhof unendlich erleichtern, denn es bringt einerseits den Menschen seinen gackernden Nützlingen deutlich näher und andererseits fällt es den, von Natur aus misstrauischen Hühnern leichter, den Menschen als einen der Ihren zu akzeptieren und zu schätzen.

Kiki – Alles fliegt

kiki (2)Demnächst ist es soweit und wir halten unser Bilderbuch „Kiki – Alles fliegt“ in Händen. Vorläufig ist Kiki über uns beziehbar. Gerne auch signiert, aber wir arbeiten mit Hochdruck daran, das Buch im Buchhandel zu etablieren. Mit der französischen Version, die über die Edition Bernest erscheint und in Frankreich im Buchhandel erhältlich sein wird, sind wir da schon ein Stück weiter. Doch worum geht es bei „Kiki – Alles fliegt“ überhaupt?

Manchmal gibt es schon komische Tage, denkt Kiki, als eines Morgens alles zu fliegen beginnt. Und noch viel wichtiger: Warum können das alle anderen mal wieder nicht sehen? Immer heißt es: „Kiki, träum‘ nicht!“

„Kiki – Alles fliegt“ ist ein Bilderbuch für die Kleinen ab 2, zum Vorlesen und Mitmachen.

Das Bilderbuch ist die erste Zusammenarbeit des Autoren-/Illustratorengespanns Martin Gehring und Marion Hartlieb.

Die deutsche Ausgabe erscheint Ende Juni bei edition dreiklein zeitgleich mit einer französischen Version der Edition Bernest aus Österreich.

„Kiki – Alles fliegt!“
ISBN: 978-3-9817281-0-1
Format: 18,5×18,5 cm
Hardcover, gebunden 25 Seiten,
Durchgehend illustriert
Preis: €10,50

Registriert

Der Moment
Des Wimpernschlags
Risse im Gefüge
Des Universums
Dass jede Sekunde
Kollabiert

Der Geschmack
Von Asche im Mund
Im Augenblick
Des Aufwachens
Weil jede Minute
Die Welt birst

Das Rauschen im Ohr
Ein Erbeben
In der Wand
Regelmäßig
Wenn nebenan
Die Klospülung geht

Registriert

Der Moment
Des Wimpernschlags
Risse im Gefüge
Des Universums
Dass jede Sekunde
Kollabiert

Der Geschmack
Von Asche im Mund
Im Augenblick
Des Aufwachens
Weil jede Minute
Die Welt birst

Das Rauschen im Ohr
Ein Erbeben
In der Wand
Regelmäßig
Wenn nebenan
Die Klospülung geht

El Pollo – Entscheidung in der Sierra Chica

El Pobild 9llo – Entscheidung in der Sierra Chica
von Martin Gehring

Zum Buch:

Karl May war gestern, denn in der Sierra Chica sind die Hühner los! Eines Tages wird das kleine Dorf Carrizo von den Four Roosters, einer skrupellosen Ganovenbande, heimgesucht. Die vier Hühnerbrüder fordern nicht nur die Wertsachen der Einwohner, sondern auch den Kopf El Pollos. Sancho, ein junger Gockel des Dorfes, wird ausgesandt, um den sagenhaften Helden zu finden. Wie die Wahrheit über El Pollo Sanchos Leben verändert, ob er sein Dorf retten kann und welche Rolle der Händler und Erfinder Monsieur Coq au Vin und die bezaubernde Tänzerin Esmeralda spielen, erfährt der Leser in ‚El Pollo – Entscheidung in der Sierra Chica‘.

Zum Autor:

Mit ‚El Pollo – Entscheidung in der Sierra Chica‘ hebt der Ulmer Autor Martin Gehring das zu Unrecht belächelte Genre des Western auf eine neue Dimension und befreit es augenzwinkernd von seinem angestaubten Heftromanimage. Mit viel Spannung, temporeicher Action und jeder Menge Humor schickt er den Leser auf einen halsbrecherischen und vergnüglichen Ritt quer durch die Sierra Chica.

‚El Pollo – Entscheidung in der Sierra Chica‘ erscheint im Juni 2015 im Manuela Kinzel Verlag.

ISBN: 978-3-95544-040-4
Format: DIN A5
Info: Softcover; 134 Seiten
Preis: € 10
Erschienen: Juni 2015

 

Wachshaus

Der Türe wächst Knauf
Sanitär bricht sprießend
Durch Kachel und Klinker
Knospen Einhandarmaturen
Wand gebiert Steckdosen
Und Lichtschalter
Lampen Lianen wuchern
Hoch aus der Decke
Spenden keimender
Auslegware Licht
Ein Fenster kriecht
Aus seinem Kokon und
Schlägt mit den Flügeln

Drei am Tisch

18 20 2 3
Einer hat Magenkrebs
Der Andere säuft heimlich
Vom Dritten weiß man nichts
Raus und Raus und Kreuz
Einem ist die Alte davon
Dem Anderen der Job
Und der Dritte hat das Spiel
Drücken Rauskommen
Einer redet vom Wetter
Der Andere von Autos
Und der Dritte sagt nichts
Zack und Zack und Zack
Einem ist der Strom abgedreht
Der Andere hat nichts im Kühlschrank
Der Dritte hat Buben auf der Hand
Und 77 88 91 Schneider
Einer stirbt in ein paar Wochen
Der Andere bestellt noch ein Bier
Der Dritte mischt die Karten
Und beim Skat sind alle gleich

Desert Rose

Von Desert Rose, der Wüstenrose
dacht‘ ich, sie sei wüst und lose.
Sie greift mir lüstern an die Hose.
Doch ist ein Fleck dort, düster: Soße!

Als ich noch mit raschem Fluch
verzweifelt in den Taschen such‘,
wirft sie hinfort ihr Taschenbuch
und zückt ein weißes Taschentuch.

Doch leider fehlt’s an Fleckenlöser.
Beim Rubbeln wird der Fleck noch größer.
Einst war er Soß‘, nun ist er sößer.

Ach, was soll’s – die alte Hose.
Ich tausch‘ sie ein, samt Dessertsoße
für Desert Rose, die Wüstenrose.

Aus der Tierwelt

baertierchenDer gleichermaßen bekannte wie hochgeschätzte Autor und Maler Martin Gehring geht mit seinem treuen Bärtierchen Petzi Gassi.